Bewegungs -und Klangwelten

Inspiriert durch verschiedene Studien im Bereich Bewegung, Rhythmus und Tanz entstand im Laufe der letzten Jahre die Idee, physiotherapeutische und tänzerische Erfahrungen zusammenzubringen.

Die Ausbildung zur Physiotherapeutin gab mir den Impuls, mich über den Rahmen der Physiotherapie hinaus mit den verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers auseinanderzusetzen. Daraus resultiert die Erkenntnis, dass Bewegung Ausdehnung und Wohlbefinden bedeuten kann und ein tiefes schöperisches Potential in sich trägt. Im Tanz werden diese Aspekte durch die Freude an der Bewegung direkt erlebt und können im Einklang mit dem Rhythmus ein neues positives Körpergefühl wachrufen. Musik und Rhythmus sind hier eine tragende und unterstützende Kraft.

Rhythmus motiviert, inspiriert und bewegt uns.Er vertieft die Wahrnehmung von Bewegung und macht uns frei.Dieses Erleben von Freiheit hat mich überzeugt ein ganz eigenes Konzept über Bewegung, Rhythmus und Tanz zu entwickeln










Bewegungs -und Klangwelten hat folgende Schwerpunkte:

  • Körperarbeit am Boden und im Stand
  • Entspannung und Stille
  • Atemarbeit
  • Rhythmusarbeit
  • tänzerische Elemente aus dem afrikanischen, afrobrasilianischen und modernen Tanz

Seit Oktober 2004 organisiere ich in Köln Workshops der Tänzerin und Choreographin Stefania Casetta, Italien. Sie unterrichtet zeitgenössischen afrikanische Tanz.Die aktuellen Daten erfahren Sie unter Kurse.